Skip to content

[MyLife] Neue Freunde

Posted in MyLife

Vom 05.06.2007 bis 08.06.2007 fand ein Ausstauschprojekt über unsere Schule statt. Wir bekamen besuch von einer Partnerschule aus Tschechei.
Am Dienstag trafen wir uns früh an unserer Schule. Anschließend fuhren wir auf die Insel Rügen und besichtigen die Bühne von Störtebecker ( Picture 01, Picture 02). Bis dahin verlief der Tag noch relativ ruhig. Gelegentlicher Augenkontakt, ein leichtes/zögerliches Lächeln, war alles an Aufmerksamkeit, was wir uns gegenseitig schenkten. Während unsere Gäste interessiert die Bühne bestaunten (Picture) zogen wir uns gekonnt zurück (Picture). Anschließend beschloss unsere Werte Lehrerin, sie habe ja noch eine Überraschung für uns und wir fuhren nach Sassnitz. Mir schwante Übles. Sassnitz = großer Hafen. Und ich sollte auch nicht enttäuscht werden~ Wir fuhren mit einer Fähre (Genau das Ding hier) und mir ging es gar nicht gut. Ich wusste schon vorher, dass ich seekrank bin~ aber was solls~ ich habe es überlebt… (fragt mich jetzt aber nicht wie, dass weiß ich nicht…) Auf jeden fuhren wir dann an der kreideküste entlang, und wieder zurück. Auf der Rückfahrt begann so langsam eine Unterhaltung und wir beschlossen, sie am Mittwoch Abend zu besuchen. Dann hatten wir schule und naja, abends waren wir denn dort (ich bin an dem tag über 10 km gelaufen ;______;) und wir haben bemerkt, dass alkohol verbindet x'D Wodka, Amaretto, Bier, getränke die wir alle mochten wurden innerhalb kürzester Zeit vernichtet. es war gegen halb einws, wo ich wieder zu hause ankam (3 stunden zu fuss als rückweg =__=) aber zum glück konnte ich nächsten tag etwas ausschlafen. Dann hieß es projekte zusammen mit unseren Gästen Gestalten. anschließend folgte ein Volleyballspiel -lacht- wo wir gnadenlos fertig gemacht wurden und als entschädigung (könnte man sagen xD) gabs bier von unserem lehrer. wir haben auch gegrillt (auf dem schulhof) und abends dann bin ich wieder nach hause um heute dann an dem projekt weiter zu arbeiten. Ich weiß, die erklärungen sind nicht ausführlich, aber ich habe ehrlich gesagt, keinen bock mehr, alles nochmal GENAU zu erzählen, dafür bin ich einfach zu kaputt und es wartet noch genügend arbeit auf mich…

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *