Skip to content

[Dorama Statement] Orthros no Inu

Posted in Recommendation

Orthros no Inu

Dorama: Orthros no Inu (オルトロスの犬)
Folgen: 9

Preview:
Ryuzaki Shinji (Hideaki Takizawa) ist ein introvertierter Mensch, der niemanden an sich heran lässt, geschweige denn jemandem sein wahres Ich offenbart. Sein manipulatives Wesen steht in kompletten Gegensatz zu seiner Fähigkeit, ein Lebewesen mit nur einer Berührung zu heilen. Auch “Die Hand Gottes” genannt.

Aoi Ryosuke (Nishikido Ryo) ist Lehrer, offen, freundlich, hilfsbereit und schier einem Engel gleich. Doch mit nur einer Berührung seiner Hand, kann er ein Lebewesen töten ohne auch nur eine Spur zu hinterlassen. “Die Hand des Teufels”.

Als Hasabe Nagisa (Mizukawa Asami) während einer Undercover-Ermittlung von Ryosuke gerettet wird, wird Sie Zeuge dieser Fähigkeit, da Ryosuke nichts anderes übrig bleibt, als die Hand des Teufels einzusetzen. Durch Zufall erfährt sie von Ryuzaki Shinji und dessen Fähigkeit und arrangiert ein Treffen zwischen diesen 2 Menschen, nicht ahnend, dass es verheerende Folgen für die Welt und Sie selbst haben wird.

Ein schicksalsschwerer Kampf entbrennt, als Teufel und Gott aufeinander treffen…

Statement:
Okay. Ich versuche sachlich zu bleiben. Dieses JDrama nahm mich von der ersten Sekunde an gefangen! Es schafft nicht nur, gleich zu Beginn eine Spannung aufzubauen, nein, man beginnt gleich Fragen aufzuwerfen, die man unbedingt beantwortet haben will. Im Verlauf der 9 Folgen wird man immer tiefer in die Geschichte um Ryuzaki und Ryosuke gezogen. Man fiebert jeder weiteren Sekunde entgegen und das Ende … Ohne dass ich zuviel verraten möchte, ist es dennoch ungewohnt und schön zugleich. Es hätte kein besseres Ende nehmen können, auch wenn ich mir persönlich ein anderes gewünscht hab 😀 Ich konnte es kaum abwarten, dieses JDrama zu sehen und war einfach nur fasziniert, selbst das Opening, welches ich sonst ja gerne überspringe musste ich mir einfach jedes mal mit ansehen, da mir selbst das verdammt gut gefallen hat!!

Animierte GIFs zu Orthros no Inu: (Credits nicht bei mir!)

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *