Skip to content

[Dorama Statement] Nodame Cantabile

Posted in Recommendation

nodame

Dorama: Nodame Cantabile
Folgen: 11

Preview:
Basierend auf dem Manga von Tomoko Ninomiya, ist diese Story gefüllt mit der romantischen Geschichte von 2 sehr unterschiedlichen Menschen.

Megumi Noda, oder einfach “Nodame” ist eine Pianoschülerin in der Momogaoka College of Music. Eine extrem talentierte Pianistin, die Kindergärtnerin werden möchte. Sie bevorzugt es, nach gehör zu spielen, als die Noten zu lesen. Sie ist unorganisiert und ein Chaot was die Ordnung betrifft, nimmt alle paar Tage mal ein Bad und liebt es zu essen. Manchmal bestielt Sie ihre Freundin ums Bento, wenn dieses mit Köstlichkeiten gefüllt ist.

Shinichi Chiaki ist Momogaoka’s Top-Student. In einer Musikerfamilie geboren ist er begabt, was das Piano und die Violine angeht. Insgeheim jedoch hofft er, Dirigent zu werden. Er ist ein arroganter, mehrsprachiger Perfektionist, der einst als kleiner Junge außerhalb Japans, in dem Musikkapitol der Welt lebte. Jetzt fühlt er sich eingesperrt in Japan, durch sein Kindheitstrauma.

Nodame und Chiaki treffen sich durch Zufall. Nodame verliebt sich schnell, aber es braucht bedeutend länger für Chiaki überhaupt Nodames ungewöhnliche Qualitäten zu verstehen. Ihre Beziehung zwingt beide sich weiter zu entwickeln und zu wachsen. Durch Nodame bekommt Chiaki die Gelegenheit ein Studenten-Orchester zu führen und beginnt, ein größeres Verständnis für die musikalischen Fähigkeiten anderer zu bekommen. Durch Chiaki stellt Nodame sich ihrer Angst und nimmt an einem Piano-Wettkampf teil. Gelegenheiten ergeben sich, als beide Beginnen etwas zu riskieren und sie viel weiter über sich hinauswachsen, als sie es je gedacht hätten.

Statement:
NC ist eins der besten Doramas überhaupt! Ich habe soviel gelacht, soviel mitgefiebert, wie bei keinem anderen. Auch wenn mein erster Eindruck von Chiaki sich auf ein gedankliches “Gaku? Was macht der da?” belief. Dieses Gefühl konnte ich die ganzen 11 Folgen über auch nicht loswerden. Ich denke, man versteht es, wenn man das Dorama guckt. Chiaki als Dirigent ist wie ein Gaku!
Die Beziehung zwischen den Beiden läuft alles andere als glatt. (Wenn man das eine Beziehung nennen kann) Doch grade das ist es, was es schafft, einen mit Witz und Charme zu verzaubern. Zum Ende hin, beginnt man wehmütig zu werden, wird einem bewusst, es sind nur noch 4 Folgen bis zum Ende, dann 3, dann 2 und schon ist man bei der letzten. Ungelogen: Ich hatte bei der letzten Folge voll Pipi in den Augen! Und immer noch ein Gaku im Kopf XD

Wirklich, dieses Dorama kann ich jedem nur empfehlen. Es ist ein wahrer Genuss, ein Geniestreich!

Nach NC folgt auch eine 2. Staffel. Doch darüber will ich noch nicht groß reden, da ich sie 1. noch nicht gesehen habe und 2. sie auch zuviel von dem Ende vorneweg nehmen würde, der 1. Staffel.

Also, wenn ihr einen Tag Zeit habt und lachen und weinen wollt, so ist dieses Dorama genau das Richtige dafür!

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *