Skip to content

[Poem] Ein schreiendes Herz

Posted in Poems

Ein schreiendes Herz
zurückgelassen in der Dunkelheit
lernte einst die Einsamkeit
mit der eigenen Hoffnung zu vertreiben…

Auf Rache sinnt’s schon lang nicht mehr
will nur gefunden werden von seinem Herr…

Ein schreiendes Herz,
vor Schmerz verstummt,
Auf der Suche nach Geborgenheit
verlor es langsam auch sich selbst.

Tränen hat’s nun auch nicht mehr,
die Trauer wurde zu seinem neuen Herr.

Ein verstummtes Herz,
das anfing seine Lage zu akzeptieren,
zog sich zurück in die vertraute Dunkelheit
um dahin zu vegetieren.

Hoffnung hat es keine mehr,
ist Rachelos, tränenleer…

Ein totes Herz,
das nicht mehr schlägt,
hat auch keine Träume mehr…

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *